Das Vorbereitungswochenende

Ich habe mich dann für das Vorbereitungswochenende in Köln angemeldet, und da ging es dann auch schon ziemlich schnell hin.

Als ich morgens dorthin gekommen bin, waren schon ziemlich viele Leute da. Ich hab dann mein T-Shirt bekommen und mir erst mal einen Platz gesucht. Während wir noch darauf gewartet haben, dass es anfängt, habe ich schon die erste Neuseeländerin gefunden, die auch mit mir zusammen am 23. fliegt, und wir haben uns von Anfang an richtig gut verstanden.

Der erste Tag ging dann mit Kennenlernspielen, verschieden Präsentationen und den Länderworkshops ziemlich schnell rum. In der Nacht war ich in einem Zimmer mit 3 Mädels, die nach England gehen, und wir haben eigentlich die ganze Nacht gelacht.

Am nächsten Morgen hatten wir dann nochmal Workshops und Präsentationen, bevor wir noch die letzten Tipps und ein Handbuch zu unserem jeweiligen Land bekommen haben, und es schon wieder rum war.

Unsere Eltern hatten während des Zweiten Tages auch 3 Stunden Präsentation gehabt, und waren jetzt also auch vorbereitet.

Wiebke ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.