Hallo :)

Ich bin Wiebke, 16 Jahre alt und fliege im Juli ein Jahr nach Neuseland.

Hier im Blog schreibe ich über das, was in meinem Highschooljahr so passiert. Außer Hin- und Rückflugsdatum weiß ich eigentlich noch gar nichts. Ich habe das Schulwahlprogramm gewählt, bei dem sucht man sich drei Schulen aus einem Katalog aus, und wird dann (hoffentlich) von einer der dreien angenommen.

Als erste Highschool habe ich eine relativ kleine Highschool in der Küstenstadt Dunedin ausgewählt, die einen Schwerpunk Musik hat und Skifahren anbietet. Vor allem die Musik war ein sehr großes Kriterium bei der Schulwahl, denn Musik, vorallem singen, füllt schon einen riesigen Teil meiner Freizeit hier in Deutschland aus.

Dunedin ist für neuseeländische Verhältnisse mit 116.000 Einwohnern ziemlich groß, die zweitgrößte Stadt auf der Südinsel. Ich hoffe, dass ich eine Familie bekomme, die relativ zentral wohnt, sodass ich alles gut erreichen kann. Obwohl, eigentlich ist mir egal wo meine Gastfamilie wohnt, solange ich eine bekomme 😉

Die Idee, in der 11. Klasse ins Ausland zu gehen hatte ich eigentlich schon ziemlich lange. In der Mittelstufe war ich dann aber sehr unsicher geworden, denn ich wolte kein Jahr wiederholen und trotzdem ein gutes Abi hinlegen. Ich hatte mich schon mit dem Gedanken angefreundet nach der Schule ein Jahr ins Ausland zu gehen, oder Auslandssemester im Studium zu machen, aber dann hat mich Ende der 9. Klasse mein damaliger Englischlehrer angesprochen.

Er war selbst während der Schulzeit ein Jahr in den USA und war der Ansprechpartner an meiner Schule für Schüler die ein oder ein halbes Jahr im Ausland waren. Der Lehrer hatte mitbekommen, dass ich mit dem Gedanken ein Highschooljahr zu machen gespielt hatte, und hat sich viel Zeit für mich und meine Mutter genommen und uns in einem längeren Gespräch erzählt worauf man umbedingt achten sollte, und von seinen Auslandserfahrngen berichtet. Hierfür nochmal einen riesigen Dank!

Dann ging die Suche nach einer passenden Organisation los, aber davon schreibe ich dann demnächst. 🙂

Wiebke ♥

Ein Gedanke zu „Hallo :)

  1. Hallo liebe Wiebke,

    wie geht es Dir?? Hast Du Dich schon gut eingelebt in Familie und Schule? Wie sind denn die Leute dort – hast Du ein ein paar nette Mädels (und vielleicht sogar ein paar nette Jungs) kennengelernt, mit denen Du gerne Zeit verbringst??

    Ich denke öfter an Dich und wünsche Dir eine tolle Zeit in NZ!
    Liebe Grüße – auch von Matthias, Anette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.