Mein Gastfamilienwechsel

Da ich ich bei meiner alten Gastfamilie nicht wirklich wohlgefühlt habe, und meine Gastschwester ja anfang Dezember zurück nach Italien geflogen ist, habe ich mich dazu entschlossen, meine Gastfamilie zu wechseln.

Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten ging der Wechsel dann auch sehr schnell über die Bühne und seit Samstagmittag bin ich bei meiner neuen Gastfamilie. Eigentlich war der Wechsel erst für den 6.12. geplant, aber ich bin so froh, das ich jetzt Weihnachten mit meiner neuen Familie verbringen darf.  Sie wohnen etwas höher als meine alte Familie und mein Schulweg ist ein bisschen länger, aber ich fühle mich hier so viel wohler. Sie haben einen alten Kater, der total verschmust ist und ab Februar habe ich eine chinesische Gastschwester. Meine Gasteltern Mike und Cheryl sind extrem lieb und haben sich riesig gefreut mich zu sehen. Auf meinem Schreibtisch in meinem Zimmer stand ein kleiner Strauß aus Wildrosen, die in dem wunderschönen Garten wachsen.

Gestern abend waren wir bei ihrer Tochter Aimee und deren Mann zum Essen eingeladen und es war ein richtig schöner Abend. Auch wenn das Wetter eher durchwachsen war, hatten wir ein Barbeque und viel Spaß.

Morgen gehen wir abends in die St. Pauls Cathedral für Christmas Carols, morgens am 25. packen wir Gechenke aus, und abends kommen Aimee und Chris zu uns zum Christmas Dinner.

Ich wünsche euch im kalten Deutschland wunderschöne Weihnachten!

Wiebke ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.